Unsere Werte

  • Die Gemeindeberatung verfolgt in erster Linie den Zweck, einen gesunden geistlichen und organisatorischen Gemeindeaufbau im BFP durch befähigte Beraterpersönlichkeiten zu fördern und zu unterstützen.
  • Die Themen der Gemeindeberatung sind zunächst in der Reflexion des Gemeindelebens, der konstruktiven Weiterentwicklung der Gemeinde sowie der Fortbildung von Leitern und dem Leiternachwuchs zu finden, da die leitenden Mitarbeiter einen entscheidenden Anteil am gesunden Gemeindeaufbau haben.  Deshalb unser Motto "Gemeindeberatung ... bringt Gemeinde in Form": wir unterstützen Gemeinden bei einem gesunden geistlichen und organisatorischen Aufbau um die Fitness der Gemeinde für den Auftrag in der Gesellschaft zu fördern.
  • Beratung in Gemeindekrisen ist möglich, wenn auch nicht optimal. Konfliktberatung geschieht nur als Ausnahme nach ausdrücklichem Wunsch und auf Beauftragung des Bundes oder der Regionen hin. Sie gehört nicht zu den Kernaufgaben des Dienstes.
  • Neben der Beratung vor Ort sieht die Gemeindeberatung einen Hauptaufgabe darin,  erfahrene Pastoren und Leiter des BFP für die Aufgabe der Beratung von Gemeinden zu fördern, zu begleiten und durch die Einrichtungen des BFP und andere passende Angebote zu schulen
  • „Dreh- und Angelpunkt“ der Gemeindeberatung ist die Person des Beraters. Konzepte, Ideen und Strategien stehen an zweiter Stelle. Der Erfolg oder das Scheitern des Dienstes hängt elementar mit den Beratern zusammen. Daher ist die sorgfältige Auswahl, Förderung und Begleitung der Berater eine vorrangige Aufgabe des Dienstes.
  • Die Gemeindeberater sind langjährig erfahrene Leiter und Pastoren, die durch eine größere Gruppe von Fachberatern [Kommunikationstrainer, Persönlichkeitstrainer, Fachleute für Organisationsentwicklung oder Zielgruppenorientierung ...] aus unseren Gemeinden bei Bedarf ergänzt werden. 
  • Der Dienst arbeitet im Austausch mit den Regionen des BFP, dem GGW, dem Theologischen Seminar, dem Ausbildungsausschuss (Kandidaten- und Mentorenausbildung) und anderen Gemeindeaufbauinitiativen zusammen, um für das gemeinsamen Ziel einen sinnvollen und koordinierten Beitrag zu geben. 

Zurück zum "Team"